Home

Aktuelles

 
Männertag in Steina
 
Leider sind aufgrund der Coronalage auch wieder in diesem Jahr keine großen geselligen Runden erlaubt. Wer aber an diesem Tag unsere schöne Landschaft genießen und wandern gehen möchte, muss unterwegs nicht hungern oder verdursten, sondern kann an einigen Stellen um den Schwedenstein to go versorgt werden.
 
 
Wanderhütten in Steina
 
In den letzten Tagen wurden vom Bauhof Wanderhütten abgebaut, die stark baufällig waren. Nach Himmelfahrt werden an den Standorten Bänke aufgestellt. Der Gemeinderat der Gemeinde Steina hat sich dafür ausgesprochen, Fördermittel zu beantragen, um die Hütten zu ersetzen.
 
 

Verkehrseinschränkungen ab 03.05.2021 auf der K 9243 Ohorner Straße wegen Erneuerung der Bordanlage
 

Vom 03.05. bis voraussichtlich 11.06.2021 werden auf der Ohorner Straße in Steina (ab Einmündung Windmühlenhang bis zur Zufahrt zum Haus Nummer 26) auf einer Länge von ca. 230 m die Bordanlage sowie die Regenentwässerung erneuert. Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt.

 
Eine Umleitung erfolgt über die K 9244 (Schulstraße), S 56 (Pulsnitzer Straße), K 9242 (Dr.-Wilhelm-Külz-Straße, Pulsnitzer Straße) und die K 9243 (Ohorner Straße) in beiden Richtungen.

Die Linie 315 der Regionalbus Oberlausitz GmbH erhält eine Ausnahmegenehmigung und darf die Baustellen passieren.

Es entstehen somit keine Veränderungen im Linien-verkehr. Die Schüler können die Linie wie gewohnt nutzen.
Durch die Geschwindigkeitsreduzierung im Baustellen-bereich kann es zu minimalen Verspätungen kommen.
Hierfür bitten wir um Verständnis.

  

Ausbau behindertengerechte Bushaltestelle Vergißmeinnicht
 
Seit Montag, dem 19.04.2021 läuft die Baumaßnahme am Vergißmeinnichtplatz. Um Baufreiheit zu gewährleisten, können während der Maßnahme keine Fahzeuge dort geparkt werden.

Sandro Bürger
Bürgermeister

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,


wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Internetseite von Steina und freuen uns über Ihr Interesse.

Die Gemeinde Steina erstreckt sich über 7 km und ist die Heimat für  ca. 1.700 Einwohner.

Steina befindet sich am Rande des Lausitzer Berglandes inmitten des Landschaftsschutzgebietes "Westlausitz" und kann mit zahlreichen Möglichkeiten zum Naturleben und Erholen aufwarten.
Für Rad- und Wanderfreunde haben wir gut ausgebaute Wege sowie bei entsprechender Schneemenge im Winter gute Wintersportbedingungen.

Unsere Webseiten sollen Ihnen hilfreiche Informationen über unsere Gemeinde in verschiedenen Rubriken vermitteln.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der virtuellen Erkundung unserer Gemeinde. 

                

Sandro Bürger
Bürgermeister